dpkg-reconfigure network

Meine Ansprüche an das interne Netz sind – freundlich ausgedrückt – kapriziös. Ich arbeite grundsätzlich innerhalb des Heimnetzwerkes gekapselt in einem anderen Netzwerk.

Eigentlich hatte ich ursprünglich einen kleinen Banana Pi R1 als Firewall / Router & Fileserver eingerichtet.
Der R1 kommt mit 4 Gigabit Lan, 1 Gigabit Wan, 300 Mbs Wlan, 1GB Ram und nem DualCore mit 1 GH (Cortex A7) daher. Dank seinem SATA kann man zusätzlich zur SD noch ne Platte ran hängen.

Theoretisch ist er ideal für den Job. Wie gesagt theoretisch. Als Switch ist er durchaus geeignet. Allerdings sind seine Netzwerkschnittstellen auch nur Buchsen und der ganze Verkehr läuft über einen Broadcom-Chip. Der übrigens auch den Wlanfoo übernimmt. *sigh*. Hat sich was mit dedizierten Netzen. Ich hab das Routing dann zwar mittels Usb-Wlan-Pimmel gelöst, aber schön ist was anderes.

Problem zwei ist seine Kühlung. Wird es warm und muss er viel Load tragen, bekommt er Schnappatmung und schaltet sich auch schon ganz ab. Ok, zugegeben, ich hab ihn auch etwas gequält (zb mit verschlüsselten Filesystems und so weiter), aber so sind nun mal meine Anforderungen. Ergo war da eine Baustelle, die es dringend zu lösen galt.

Zusätzlich zu dem R1 Fuckup sind die Anforderungen an das Netzwerk zuletzt gewachsen. Als Behelfslösung steht nun zwar seit einiger Zeit nen Core I7 in unserem Serverschrank, was extrem unbefriedigend ist. Der Plan sieht 3 stromsparende, leise Noiseblocklüfter im Schrank vor. Zudem eben nen Rack. Nen 4HE 19 Zoll Rack war auch schnell besorgt. Also hat der Hardwaregeek Nerdwolf die letzten Tage recherchiert, was denn nun in unsere Rack soll. Raus gekommen ist ein nettes Bundle aus Mini-ITX mit Intel Celeron N3150 (4x 1,60 GHz), 16 Gig Ram und einer EXSYS EX-6072 Dual Nic mit 2 RTL Chips. Wobei irgendwo hier auch noch eine rumfahren sollte >_< Egal. Hauptsache genug Schnittstellen zum Routen und vernetzen, nen ruhiges und stromsparendes Board und Spielraum für mich Bitschubserin. Auch hier wieder: soweit zur Theorie. Weil ... der Wolf gestern Abend folgendes fand.

Ein süßes, kleines Mini-ITX mit ner 3er RTL-Gigabit-Nic-Erweiterung. Er linkte es mir grinsenderweise, wohl wissend, was er damit anrichtet und amüsierte sich sichtlich über meine Reaktion.

*seufz* ich brauch Geld. Und nen weiteres Rack.

__________________________________
gpg –detach-sign -a ischtar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.